Skip to content

Wanderung mit dem Bus

9. Planwanderung 24. September 2017

„ Achtung die Wanderung findet an einem Wahlsonntag statt.“

Vom Butterberg zum Mundraubwingert

„Wald, Wein & Horizonte im Guldental“- Naheland

Ganztagswanderer/ Genusswanderer. Die Wanderung beginnt am Forsthaus
Langenlonsheim. Wir wandern auf eine Höhe von der wir einen weiten Blick in das
Rheintal haben. Unterhalb des Lettkopfes kommen wir dann durch das romantische
Waldgebiet des Langenlonsheimer Waldes zum Donnersbergblick, eine Aussicht die
den Namen dieser Wanderung rechtfertigt.  Vorbei an Hügel-und Fürstengräbern
erreichen wir den Schanzenhügel mit einem Aussichtspunkt zum Soonwald.  Nun gehen
wir im Zick- Zack-Kurs durch Weinberge und blicken hinunter auf die Weinbau-Gemeinde
„Windesheim“. Kurz darauf bietet sich an einer Bergkapelle, zweimal die Möglichkeit,
nicht nur zu einer Rast, sondern auf Plätze mit gleichzeitig ungewöhnlichen Aussichten,
hinunter auf die Weindörfer.
Ein weiterer Höhepunkt ist die von einheimischen Winzern bewirtschaftete Sonnenberg-
hütte oberhalb vom Weindorf „Guldental“. Wenig später kommen wir noch einmal zu
einem Aussichtspunkt mit einem imposanten Blick in das gleichnamige, malerische
Guldental.Nicht umsonst hat diese Wanderung das Prädikat „Horizonte“. Wanderstrecke
insgesamt 18 km.
Genusswanderer:  Diese Gruppe geht ziemlich den gleichen Weg, verkürzt die
Wanderung aber um auch eine Mittagsrast einzulegen (Wanderstrecke: ca. 10 km).

Die Mittagspause findet in der Pizzaria „Mattinata“ in Windesheim statt (Eine kleine
Speisekarte wird im Bus verteilt). Für die Genusswanderer besteht nach der Mittags-
pause nochmal die Möglichkeit ca. 5 km auf dem Rundweg zu wandern. Wanderer,
die diesen Weg nicht mehr laufen wollen, können in Windesheim bleiben und fahren
dann mit dem Bus ab ca. 15.00 Uhr, zur Schlussrast nach Langenlonsheim.

Die Buswanderer erhalten im Bus Information zur Gestaltung Ihres Tages.

Die Gemeinsame Schlussrast findet statt im gemütlichen Gutsausschank  Sitzius,
Naheweinstrasse  Nr.87   in Langenlonsheim. Das Weingut hat für uns eine kleine
Speisekarte zusammengestellt (siehe Rückseite!) und bittet um Voranmeldung.

Gutes Schuhwerk ist unabdingbar.    Wanderstöcke sind sehr empfehlenswert.

Auf Eure/Ihre zahlreiche Teilnahme und einen schönen Wandertag freuen sich
Eure Wanderführer:

Günter Baral (Mobil Nr.: 017631658816) Rudolf Exner (Mobil Nr.:01786834808)

 

 

Die restlichen Dienstagswanderungen für 2017

10. Oktober 2017

10.10.:Wanderung vom Bhf Heidesheim, am Rabenkopf vorbei,  in Richtung
Ingelheim. Weiter zum alten Sportplatz Wackernheim. Einkehr in der Sport-
gaststätte  „Beim Ivan“. Abfahrt mit der RB um 14.03 Uhr ab HBF. Treff 13.30 Uhr.

14. November 2017

14.11.:Wanderung von Bau Bischofsheim auf der alten Trasse des Amische nach
Mommenheim zur Einkehr im Weingut Maurer. Abfahrt vom HBF um 14.25 Uhr
mit der ORN Linie 660. Treff 13.45Uhr.

12. Dezember 2017

12.12.:Vorraussichtlich zwei/drei Brückenwanderung im neuen Zollhafengebiet.

Wanderführer Manfred Hahnefeld

Advertisements

Verabschiedung von Gerhart Schmöller

VHC – Mainz – Mitgliederversammlung

langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VHC-Mainz, bei dem auch Vorstandswahlen anstanden, wurde der seit 1972 amtierende 1. Vorsitzende Gerhart Schmöller verabschiedet. Sein Nachfolger Günter Baral und der 2. Vorsitzende Manfred Hahnefeld würdigten seine umfangreichen Verdienste, die der Jubilar in den 45 Jahren geleistet hat. Dank Gerhart Schmöller lag der Fokus unserer Vereins-tätigkeit immer auf anspruchsvollen Wanderungen und einem guten Miteinander aller Mitglieder und Gäste sowie einer möglichst unbürokratischen Vereinsführung der kurzen Wege. Lange bevor das allgemeine Wandergeschehen durch Traumpfade und Traumschleifen geprägt war, hat er Solche gefunden. Eine gelungene Überraschung war das Geschenk (Idee und Ausführung: R. Exner, K. Boschann), das er erhielt: Von 2 Trägern wurde auf einer Holzplatte ein Riesenrucksack – gefüllt mit diversen Getränken und anderen Dingen, die man beim Wandern gut gebrauchen kann – hereinge-tragen. Der Rucksack war mit vielen bebilderten Wegweisern geschmückt die die 45-jährige Amtszeit mit einer Reihe beeindruckender Daten Revue passieren lies. Auf einstimmigen Beschluss der Ver-sammlung wurde Gerhart Schmöller zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der Dank galt auch unserer langjährigen Schriftführerin Margret Schmitt die ebenfalls nicht mehr kandidierte. Günter Baral würdigte auch ihre vielfältigen Verdienste und überreichte als kleines Dankeschön ein Weinpräsent. Der neue Vorstand besteht aus Günter Baral (1. Vorsitzender/Wanderwart kommissarisch), Manfred Hahnefeld (2. Vorsitzender), Günther Rehm (Kassenwart), Gisela Schuster (Schriftführerin).          G.B.

IMG_3840(1)

 

Verabschiedung von Gerhart Schmöller als 1. Vorsitzender (Bild v. Manfred Hahnefeld)